About 2020-08-20T09:54:45+00:00

Agnia Lauren Sandner wurde in Sibirien geboren. Sie stammt aus einer Künstlerfamilie. Im Jahr 1991 zog die Familie nach Tallinn, Estland, wo Agnia zunächst Malerei an der staatlichen Kunstschule und anschließend Malerei und monumentale Malerei an der Estnischen Akademie der Künste studierte. Im Jahr 2002 erwarb sie den Bachelor of Fine Arts.
Agnia beherrscht ein breites Spektrum verschiedener Techniken der Malerei, angefangen beim Realismus, fortgeführt über die impressionistische Darstellung bis zur plakativen Abstraktion. Aktuell beschäftigt sie sich vorwiegend mit großformatigen figurativen Kompositionen.

Ausgewählte Ausstellungen

2002 Rotermanni Museum, Tallinn, Estonia
2007 Hanse Art, Lübeck, Deutschland
2008 Galerie Artbalance, Hamburg, Deutschland
2008 Galerie Kunst am Markt, Hamburg, Deutschland
2009 KiC Nordart, Büdelsdorf, Deutschland
2010 KiC Nordart, Büdelsdorf, Deutschland
2013 KiC Nordart, Büdelsdorf, Deutschland
2014 Galerie Vaal, Tallinn, Estland

Meine Grundidee in der Malerei ist die Idee der Verwandlung des Menschen, seiner Evolution.
In meinen Kompositionen zeige ich oft das Bild eines „Helden“, der diese Welt rettet. Ich verwende eine Bildsprache, die Symbole aus Mythologie und Religion zeigt. Symbole sind eine Art „Markierung“ oder „Zeichen“, die einen möglichen Weg, eine Hoffnung auf Erlösung in unserer Gegenwart oder einer möglichen Zukunft aufzeigen.

Unsere Welt ist Teil des Universums, der Mikrokosmos und Makrokosmos vereint. In meinen Bildern finden sich immer die Themen Kosmogonie, Transzendenz und des Strebens, Höheres zu erkennen. Meine Kompositionen sind von dem Verlangen nach visueller Harmonie geprägt, dass sich in der Symmetrie von Formen, Linien und Figuren ausdrückt. Dies ist eine Imitation der Natur, von allem Lebendigen, das in unserer Welt existiert. Für mich ist Symmetrie die Schönheit selbst, in ihrem ästhetischen Sinn.

DE
EN DE